Stopp den Email Spam

Veröffentlicht am:   27. August 2007

Spam gehört in der heutigen Zeit, zum Leidwesen der User, leider zum täglichen Leben.
Aufgrund des immensen Aufkommens sind Spam Mails inzwischen weit mehr als nur ein kleines Ärgernis.

Es gibt viele Möglichkeiten, Spam vorzubeugen und zu bekämpfen. Eine absolute Sicherheit gibt es jedoch auch nicht.

Trotz aller Bemühungen landen immer wieder Spam Emails im Postfach.

Was kann man dagegen tun?

Nachfolgend ein paar Tipps, um diese Spam Flut etwas einzudämmen.
Aber wie schon geschrieben, es sind nur ein paar Tipps und keine komplette Anleitung.

Wer noch weitere Vorschläge hat, die/der benützt bitte die Kommentarfunktion.

:: Wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, niemals die Email Adresse weitergeben, es sei denn, es ist eine vertrauenswürdige Person.

:: Mehrere Email Adressen anlegen, wie etwa eine privat und geschäftlich sowie für Newsletter, Forenanmeldungen etc.

:: Es gibt sogenannte Wegwerf Email Adressen. Man benutzt sie, um sich schnell mal wo anzumelden. Es sind inzwischen viele im Netz zu finden. Einfach mal Freund Google benutzen und folgende Suchwörter eingeben: „Wegwerf Email Adressen“. Die meisten sind kostenlos. Übrigens, für Firefox gibt es für diesen Zweck eine Erweiterung.

:: Für Outlook gibt es auch einige Addons bezüglich Spam, und das Mailprogramm Thunderbird hat einen guten Spam Filter integriert.

:: bei Anmeldungen, egal in welcher Form, sollte man, wenn möglich, die AGB oder dergleichen durchlesen. Oft ist dort die Rede von Newsletterempfang.

Tipps für Webmaster, um Spam zu bekämpfen

:: Emailadressen sollten nicht im Klartext veröffentlicht werden.

:: Statt der Emailadresse eine Grafik einfügen

:: Die Emailadresse für Spambots unbrauchbar machen, etwa in Form von:

email[at]email.de oder email-at-email.de.

Diese Methode ist wie viele andere nicht sicher, aber man erschwert die Arbeit der Spam Bots.

:: Spam Bots per .htaccess ausschließen

:: Emailadresse verschlüsseln. Es gibt einige guten Seiten im Netz wie etwa:
www.onsite.org.

:: Email Adresse mit PHP verschlüsseln.
Der PHP Code:

< ?php function no_spam($mail) { $str = ""; $a = unpack("C*", $mail); foreach ($a as $b) $str .= sprintf("%%%X", $b); return $str; } ? >

Ausgegeben wird das ganze mit:

< ?php $mail = no_spam("emailadresse@domain.de"); $link = "Kontakt „;
echo $link;
? >

Eine weitere Methode, den Spam mit PHP zu unterbinden ist das Capcha Prinzip.
Hierbei muss der Sender einen generierten Code eingeben, damit das Emailformular überhaupt versendet wird.

Spam Assassin. Leitfaden zu Konfiguration, Integration und Einsatz
Spam Assassin. Leitfaden zu Konfiguration, Integration und Einsatz

.

Verfasst von: Internet Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.