Notebook Testbericht unter 1000 Euro

Veröffentlicht am:   3. September 2007

Der Notebook Testbericht von Chip Online ist vom 29.August 2007. Getestet wurden Notebooks bis 1000 Euro. Falls die Links nicht mehr richtig funktionieren sollten, bitte die Produkt Suchfunktion benützen.

Laut Testbericht war die Entscheidung gar nicht so leicht. Alle 5 der hier aufgeführten Notebooks lagen in etwa ziemlich eng beisammen.

Ihr Internet Auftritt in guten Händen
Webdesign und Webentwicklung
Planung, Erstellung, Verwaltung, Analyse und Support.

Testsieger Platz 1 Fujitsu Siemens Amilo Pi2515

Der Testsieger Fujitsu Siemens Amilo Pi2515 überzeugte vo allem mit seinen starken Komponenten Intel Core 2 Duo T7100 und einen 2 GByte Arbeitsspeicher. Die integrierte 160 GByte Festplatte ist sonst nur in einem höheren Preisniveaus zu finden.
Der Testsieger Fujitsu Siemens Amilo Pi2515 ist besonders geeignet für Office-Arbeiten, DVD-Wiedergabe und normale Arbeiten am PC. Als Manko wurde die etwas langsame Onboard-Grafik genannt, welche das Spielen am Notebook etwas verlangsamt.

Testsieger Platz 2 Asus A8JR-4P030C

Der Asus A8JR-4P030C überzeugte vor allem durch seine gute Leistung sowie der vielfältigen Ausstattung. Er wurde von Chip Online sogar als Ausstattungsmonster bezeichnet.
Intel Core 2 Duo T5500 mit 1,66 GHz Taktfrequenz, Akku mehr als 4 Stunden ohne Strom, 1 GByte Arbeitsspeicher, 14,1-Zoll, DVD-Brenner, 120-GByte-Festplatte, Cardreader, Webcam, Gigabit-LAN, Infrarot, einen ExpressCard-Slot, 5 USB 2.0-Anschlüsse.
Mehr Informationen im T-Online Shop

Testsieger Platz 3 Acer TravelMate 5720-101G16

Der Acer TravelMate 5720-101G16 wurde als langlebiger Begleiter für unterwegs bezeichnet. Der Akku hält beispielsweise für 6 Stunden arbeiten mit Word. Das ist doch schon sehr viel Zeit, wenn man die Akku Leistungen der Notebooks vergleicht.
Intel Core 2 Duo T7100, Taktfrequenz von 1,8 GHz, 1 GByte Arbeitsspeicher, 15,4-Zoll-Display, 120 GByte große Festplatte, DVD Brenner, WLAN, Gigabit-LAN, Cardreader, 4 USB-Anschlüsse.
Minuspunkte: schlechter Kontrast
Mehr Informationen im T-Online Shop

Testsieger Platz 4 Fujitsu Siemens Amilo Xa 1526

Der Amilo Xa 1526 hat ein großes 17,0-Zoll-Display und gehört trotzdem zu den Notebooks unter 1000 Euro, also ein gutes Preis Leistungsverhältnis. Der Notebook Testsieger mit der Nummer 4 ist auch für Menschen geeignet, die gerne spielen. Die Spiele laufen ausreichend schnell.
AMD Turion 64 TL-56 X2 mit 1,83 GHz, Geforce Go 7600 (256 MByte), 1 GByte Arbeitsspeicher, DVD-Brenner, zwei 120-GByte-Festplatten, Cardreader, WLAN.
Minuspunkte: Der schwache Akku.
Mehr Informationen im T-Online Shop

Testsieger Platz 5 HP Compaq nx7400

Der Testsieger mit der Nummer 5 hat seine Vorteile weniger in seiner Leistung, sondern in seiner Stabilität und Robustheit. Dieses Noteboot ist also für diejenigen sehr geeignet, die viel mit ihrem Notebook unterwegs sind oder es für das Büro benützen.
Intel Core 2 Duo T5600 mit 1,83 GHz, 1 GByte Arbeitsspeicher, integrierter Intel GMA-Grafikchip, 15,4 Zoll, DVD-Brenner, 100 GByte Festplatte, WLAN, Bluetooth, 3 USB 2.0-Anschlüsse.
Minuspunkt: Dunkles Display, weniger Leistung.

Verfasst von: Internet Blog