Der Fujitsu Siemens Scaleo Pa 2540 im Test

Veröffentlicht am:   12. September 2007

Computer PC Komplettsystem: Das Testergebnis des Fujitsu Siemens Scaleo Pa 2540 in Computer Bild Ausgabe 7/2007 hört sich gar nicht mal so schlecht an.

Die Mankos mit der Lautstärke und den Anschlüssen wie beispielsweise WLAN könnte man bei diesem Preis Leistungsverhältnis in Kauf nehmen.
Letzteres ließe sich eventuell leicht selbst nachrüsten. Dafür bekommt man einen super schnellen kompletten Computer, der sowohl für Spieler ( Gamer ) als auch für den normalen Betrieb geeignet ist.

Einige der vielen Vorteile des Scaleo Pa 2540
+ Athlon-64-X2-5200+“-Prozessor mit zwei Prozessorkernen
+ Großer Arbeitsspeicher mit 2 Gigabyte
+ ATI-Grafikkarte Radeon X1700 FSC
+ Festplatte mit 465 Gigabyte
+ Eingebaute Fernsehkarte für Kabel- und Antennenfernsehen
+ Spielegeschwindigkeit 3-D-Grafik mit 51 Bildern pro Sekunde
+ DVD-Brenner mit allen gängigen Formate

Für Menschen, die gerne spielen ist dieser Computer sehr geeignet. Ebenso für Computer Nutzer mit größeren Anwendungen. Aber wie dem auch sei, eigentlich sollte man beim Kauf schon etwas vorsorgen und nicht immer die minimalen Anforderungen in Betracht ziehen.

Den Preis finde ich bei diesem Zubehör in Ordnung. Gut, es fehlt ein WLAN Anschluß. Doch den kann man für wenig Geld nachrüsten.

Mehr Infos über den Fujitsu Siemens Scaleo Pa 2540 im T-Online Shop

Seid ihr mit dem Fujitsu Siemens Scaleo Pa 2540 zufrieden?

.

Verfasst von: Internet Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.