Fingerabdrücke auf Pass

Veröffentlicht am:   24. September 2007

Wer ab dem 1. November einen neuen Pass beantragt, muss seine Fingerabdrücke hinterlassen. Nicht alle zehn Finger wie in Amerika, so die süddeutsche, sondern nur zwei Finger.

Die gescannten Fingerabdrücke werden nach Berlin übermittelt und auf einem Chip im Deckel des Passes gespeichert.

Bisher sind 18000 Behörden mit dementsprechenden Geräten ausgerüstet.

Quelle:
http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/559/134304/

Verfasst von: Internet Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.