Modul Aktualisierung und Sicherheitsupdates im Drupal CMS

Veröffentlicht am:   9. April 2010

Im Drupal CMS ist es in bestimmten Abständen erforderlich, Module zu aktualisieren oder Sicherheits Updates durch zu führen. Das bedeutet, mehr Sicherheit für die Website.

Ihr Internet Auftritt in guten Händen
Webdesign und Webentwicklung
Planung, Erstellung, Verwaltung, Analyse und Support.

Es kommen immer wieder Anfragen wie ich möchte mit einem CMS meine Website Online selbst bearbeiten können und suche jemand, der mir so etwas einrichtet, ohne Folgekosten.
Der Zusatz ohne Folgekosten greift dann, wenn der Kunde selbst Hand anlegt, keine größere Änderungen wünscht, die Module selbst aktualisiert und die Sicherheitsupdates selbst durchführt.

Wie die meisten populäre und größere Computer Programme oder Betriebssysteme ist es auch notwendig, das Drupal CMS hin und wieder zu aktualisieren oder Sicherheits Updates durchzuführen. Größere Programme bieten ebenso eine größere Angriffsflächen wie auch große Content Management Systeme wie beispielsweise Drupal. Es gibt viele böse Menschen im Internet, und denen wollen wir es ja nicht so einfach machen.

Wie kann ich im Drupal CMS Module aktualisieren und wie führe ich Sicherheits- Updates durch?

Zuerst würde ich vorschlagen, die gesamte Website Offline zu setzen. Bei eventuelle Fehlern braucht es ja nicht jeder zu sehen.

admin/settings/site-maintenance

Wenn noch keine Verbindung zum Webspace besteht und das nötige Wissen fehlt, dann würde ich die Anleitung Website oder CMS mit FTP aktualisieren zu Rate ziehen.

Falls im Admin Bereich von Drupal die rote Meldung erscheint, es sind Sicherheitsupdates verfügbar, keine Panik. Das lässt sich relativ einfach durchführen.

Der Text im Bild ist eigentlich schon selbsterklärend. Im Statusbericht lässt sich auslesen, was nicht in Ordnung ist, und der Bereich verfügbare Aktualisierungen zeigt an, welche Module man aktualisieren kann oder sollte. In der Grundeinstellung von Drupal bedeuten rot markierte Module Sicherheitsupdates und grün markierte Module werden empfohlen. Wobei man bei letzteren unterscheiden sollte zwischen stabile und Entwickler Versionen. Ich persönlich benutze normalerweise weder alpha, beta, unstable noch dev Versionen, ohne es zuvor lokal getestet zu haben.

Drupal Modul Sicherheits Updates

Normale Drupal Modul Updates

Mit einem Klick auf Herunterladen die Datei auf dem eigenen Computer speichern, und danach in den richtigen Ordner auf den Webspace laden. Oft lautet dieser Ordner sites/all/modules.

Nach dem Modul Upload sollte theoretisch alles erledigt sein. Doch praktisch kann es sein, dass noch ein Datenbank Update erforderlich ist.

Dazu einfach im Staturbericht admin/reports/status Cron mal per Hand ausführen. Falls eine Datenbankaktualisierung erforderlich sein sollte, der Weg ist selbst erklärung beschrieben. Es sind nur zwei oder drei Klicks.

Und nicht vergessen, die Website wieder auf Online setzen …

Verfasst von: Internet Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.