Mit Redaxo eine neue Seite erstellen

Veröffentlicht am:   19. Oktober 2007

Nach dem Einloggen in den Adminbereich erscheint eine Auswahl der Seiten.

Möchte man eine Hauptseite erster Ebene (diese erscheint dann meist Links in der Hauptnavigation) erstellen, dann klicken Sie bitte links oben auf das Pluszeichen neben dem Wort Kategorie.

Sie können der Seite einen Namen geben. Dieser erscheint in der Hauptkategorie der Navigation.

Achten Sie bitte darauf, dass dieser Name nicht zu lang wird, damit alles gut in die linke Spalte passt.

Bei Prio können Sie festlegen, an welcher Stelle der Navigationspunkt erscheinen soll. Die fortlaufenden Zahlen bestimmen die Reihenfolge der Links.

Nach einem Klick auf Speichern sieht man den integrierten Link. Rechts steht in roter Schrift offline. Das bedeutet, dass diese Seite noch nicht für die Besucher sichtbar ist. Dies sollten Sie erst nach Fertigstellung der neuen Seite ändern.

Mit einem Klick auf die neu erstellte Seite sieht man, dass die neue Seite noch kein Template hat. Dazu benützen Sie den Button ändern. Es werden alle zur Verfügung stehenden Template (Seitenvorlagen) aufgelistet. Sie haben hier auch die Möglichkeit, dieser Seite einen längeren Namen zu geben, der danach in der Adressleiste des Browsers zu sehen ist.
Klicken Sie wieder auf die neu erstellte Seite.

Unterhalb des Bereiches Block hinzufügen sind nun sind alle zur Verfügung stehenden Module sichtbar.

Die Bedeutung der Standardmodule

Headline – Überschriften von 1 bis 6. Diese werden in den meisten Fällen größer und hervorgehoben dargestellt.

Text und/oder Bild – Dies ist sinnvoll, wenn Sie sehr viel Text veröffentlichen möchten oder Text mit einem Bild links oder rechts.

Text [wysiwig] – Mit diesem Editor können Sie auf einfache Weise in Ihre Seite schreiben, genauso einfach als mit Word. Es ist alles selbsterklärend.

Download – es ist auf einfache Weise möglich, Daten oder Bilder als Download bereitzustellen.

Interner oder Externer Link – wie der Name schon sagt

Sitemap – eine Inhaltsübersicht Ihrer Seiten.

Anzeigen – hier können Sie Ihre neue Seite betrachten, so wie sie nachher aussieht.

Metadaten/Sonstiges – sie können Ihrer Seite für Suchmaschinen Schlüsselwörter sowie ein Beschreibungstext geben.

Eigentlich ist das schon alles. Hat man erst einmal zwei oder drei Seiten erstellt, geht alles wie von selbst.

Nicht vergessen, die neu erstellte Internetseite mit einem Klick auf das rote offline auf Online stellen, da diese sonst für andere Besucher nicht sichtbar ist.

Verfasst von: Internet Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.