Ubuntu 10.04 LTS Lucid Lynx

Veröffentlicht am:   3. Mai 2010

Pünktlich wie angekündigt erschien am 29. April das neue Ubuntu in der Version 10.04, diesmal wieder eine LTS Version und mit dem schönen Namen Lucid Lynx.

Das Upgrade, das ich von 9.10 auf die Ubuntu Version 10.04 wieder mal Online durchführte, verlief vortrefflich, ohne jegliche Komplikationen. Na gut! Das ganze dauerte eine Weile. Aber war ja auch kein Problem. Ein Ubuntu Upgrade verläuft so gut wie von selbst. Dazwischen hatte ich genug Zeit, etwas anderes zu tun.

Der erste Blick

Nach dem Upgrade kam wie immer der große Augenblick, der Neustart des Computers.

Schon während des Bootvorgangs sind Veränderungen festzustellen. Nach meinem Geschmack keine so schöne Farbe. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, und es lässt sich bei Bedarf ja auch verändern.

Nach dem ersten Login stellt der User fest, es haben sich in Ubuntu 10.04 schon einige visuelle Veränderungen ergeben.

Was mir überhaupt nicht gefiel, waren die links angeordneten Buttons, um die Fenster zu maximieren, minimieren und schließen. Ja. Diese Buttons waren nun auf der linken Seite und nicht mehr rechts wie man es eben gewohnt ist. Ein Gag? Wie auch immer, man kann es natürlich wieder auf die rechte Seite verfrachten.

Wie bekomme ich die Fenster Buttons wieder von links nach rechts?

Entweder gconf-editor starten

Wie bekomme ich die Fenster Buttons wieder von links nach rechts?

Rechtsklick Schlüssel bearbeiten.

Oder wer es einfacher liebt, einfach die folgende Zeile eingeben

gconftool-2 –type string –set /apps/metacity/general/button_layout
„menu:minimize,maximize,close“

Wer es sich doch wieder anders überlegt:

„close,minimize,maximize:menu“

Socialer Desktop

Neu in Ubuntu 10.04 ist auch der soziale Desktop, die Integration der sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter, Flickr und wie sie sonst noch alle heissen. Über
Anwendungen ->Internet ->Gewibber Anwendungen
lassen sich soziale Netzwerk Konten bequem verwalten und über den Computer Kurznachrichten versenden.

Ubuntu One

Bisher war es ja nur möglich, einzelne Dateien auf Ubuntu One hoch zu laden. Seit Ubuntu 10.04 ist es nun in Ubuntu One auch möglich, ganze Ordner zu wählen.

Laut dem Ubuntuusers Portal gibt es jetzt auch den Musik Store. Doch damit habe ich mich noch nicht befasst und kann auch nichts dazu sagen.

Lösungen zu den bekannten Bugs sind im Ubuntu Portal zu finden.

Links zum Thema Ubuntu:
Portal: http://ubuntuusers.de/
Version: http://wiki.ubuntuusers.de/lucid_lynx
LTS: http://wiki.ubuntuusers.de/Long_Term_Support

Verfasst von: Thomas

3 Gedanken zu „Ubuntu 10.04 LTS Lucid Lynx

  1. Ulli

    So langsam kommt bei mir der Verdacht auf, das neue Ubuntu ist sehr ressourcenhungrig. Auch wenn im Internet vielerorts behauptet wird, Ubuntu 10 soll schneller sein als die vergangene Version, auf meinem sechs Jahre alten Computer ist davon überhaupt nichts zu spüren. Im Gegensatz. Alles läuft langsamer als gewohnt, und hin und wieder ist absoluter Stillstand.

  2. Thomaß

    Folgendes hat bei mir nicht gewirkt:
    gconftool-2 –type string –set /apps/metacity/general/button_layout
    “menu:minimize,maximize,close”

    Aber folgender tag war erfolgreich:
    gconftool –type=string –set /apps/metacity/general/button_layout „menu:minimize,maximize,close“

    mfG
    thomaß

  3. Ludwig

    Alternativ kann man auch ein anderes Design auswählen. Auch bei mir war das auf der linken Seite etwas ungewohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.