Administrator

Veröffentlicht am:   25. Oktober 2007

Was ist ein Administrator

Der Administrator ist der Verwalter auf dem Rechner.
Er hat sämtliche Rechte und darf alles verwalten wie zum Beispiel Benutzer und Benutzergruppen anlegen, bestimmte Rechte vergeben oder Programme installieren, für die es die Adminrechte bedarf. Kurz gesagt, der Administrator darf alles und er verwaltet den Computer.

Benutzer wechseln:
Oft benötigt man zu einer Einstellung im System oder Installation einer Software Adminrechte. Das heißt, man muss als Administrator angemeldet sein. Dieser Benutzwechsel ist meist lästig und kostet Zeit. Es geht auch einfacher.

Nehmen wir mal an, Sie möchten eine Software installieren. Meist ist das eine .exe Datei. Einfach einmal auf diese Datei, einen Rechtsklick mit der Maus und “Ausführen als Administrator” auswählen. Nach Eingabe des Admin Namens und des Passwortes ist man als Administrator angemeldet.

Nun denkt man sich vielleicht, einfacher wäre doch die Lösung, immer als Administrator angemeldet sein. Einfacher wäre das schon, aber alles andere als sicher. Genau deswegen gibt es (unter anderem) die Möglichkeit mehrerer Benutzerkonten. Der User sollte auch immer nur so kurz wie nur möglich als Administrator angemeldet sein. Das Sicherheitsrisiko wäre viel zu groß.

Verfasst von: Internet Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.