CMS und Blog Templates

Veröffentlicht am:   20. Februar 2008

Es erscheinen hier immer häufiger Anfragen von Suchmaschinen mit den Keywords

Redaxo Templates.

Fix und fertige Templates für Redaxo gibt es bisher nicht sehr viele, zumindest kenne ich keine offiziellen Stellen dafür. Eventuell könnte man ja im Redaxo Forum nachfragen, ob der eine oder andere ein Template übrig hat.

Aber wie schon mal hier im Blog erwähnt, eine Template für Redaxo zu erstellen, ist nicht besonders schwierig. Vorlagen gibt es genug im Internet. Und in diese Vorlagen muss nur noch der erforderliche Redaxo Code eingefügt werden, und fertig ist es.

Wer sich ein wenig mit HTML und CSS auskennt, dem möchte ich den CSS Baukasten Yaml ans Herz legen. Ist wirklich ein Blick wert. Ich habe damit beispielsweise die Internetseiten von Allgäu Online und das dazugehörige mit WordPress angetriebene Blog Allgäu mit yaml umgesetzt. Das Copyright sollte entweder im Footer oder im Impressum bleiben, ansonsten ist yaml kostenpflichtig.

Mit yaml habe ich Redaxo und WordPress auf einfache Weise umgesetzt. Einfach die benötigten CSS Daten importieren und schon ist das Template fertig.

Verfasst von: Internet Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.