Computer Backup erstellen oder Festplatte spiegeln

Veröffentlicht am:   14. Juli 2011

Oft ist es einfacher, von seinem Computer ein Backup zu erstellen und seine Festplatte zu spiegeln als der Ärger nach einem Computer Absturz.

1 Jahr gratis dazu!

Ich wünsche es niemanden, aber eventuell hat doch der eine oder andere diesen Ärger schon hinter sich.

Man hat vielleicht ein falsches oder fehlerhaftes Programm installiert oder eine wichtige vom System benötigte Datei gelöscht oder das eine oder andere Problemchen, das einen Computer Absturz verursacht?

In einigen Fällen ist dann eine neue Windows Installation erforderlich. Meist lassen sich die Daten dennoch retten. Aber Windows, also das Betriebssystem, muss auf dem Computer neu installiert werden.

Die Neuinstallation und die foldende Installation der ganzen Programme kann schon ein paar Stunden Zeit in Anspruch nehmen.

Wer nun vorgesorgt hat und schon zuvor von seinem Computer ein Backup erstellt hat oder eine Festplattenspiegelung vorgenommen, der kann sich in solchen Fällen die Hände reiben. Hier ist der Computer schon in Kürze, nach Einspielung des Backups, wieder auf dem aktuellem Stand, so als wäre gar nichts gewesen.

Computer Backup Programm, die notwendige Software

Um ein Backup zu erstellen oder die Festplatte zu spiegeln ist normalerweise natürlich erst einmal eine Backup Software notwendig. Profis machen das anders.

Früher hatten wir oft das Backup Programm Norton Ghost verwendet. Ich war immer sehr zufrieden damit. Die Erstellung des Backups und das Wieder Einspielen verlief immer reibungslos und ohne Fehler.

Es gibt jedoch auch kostenlose Backup Programme,
unter anderem DriveImage, für private Zwecke meines Wissens kostenlos.

Von seinem Computer ein Image zu erstellen dauert nicht sehr lange. Und danach ist man auf der sicheren Seite.

Verfasst von: Internet Blog