Plugin Empfehlung, die WordPress Installation absichern

Veröffentlicht am:   21. April 2013

In letzter Zeit häufen sich im Internet die Meldungen über Angriffe gegen Websites mit WordPress. Hier eine Empfehlung, mittels Plugins diese Angriffe zu erschweren und WordPress etwas abzusichern.

1 Jahr gratis dazu!

Ein Tipp vorweg. Wie schon öfter hier im Blog erwähnt, wichtig ist vor allem ein sicheres Passwort. Dies sollte lang sein, nicht alltäglich und nicht leicht zu erraten sein, und wenn möglich, sehr kompliziert.

Aber nun zu den beiden Plugins, die ich empfehlen möchte. Sicherlich, es gibt mehrere Plugins für diese Zwecke. Die beiden haben wir jedoch bei mehreren WordPress Installationen im Einsatz und bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Mit dem Plugin Login LockDown lassen sich Login Versuche reduzieren. Der Angreifer hat also nur die Möglichkeit, es ein paar mal zu versuchen. Die Anzahl kann man selbst festlegen. Im Artikel In WordPress Loginversuche begrenzen habe ist dieses Plugin etwas näher beschrieben.

Das zweite Plugin zur WordPress Absicherung nennt sich Secure WordPress. Damit lassen sich allerlei Sicherheitseinstellungen tätigen, alles aus dem Admin Bereich und mit wenigen Klicks.

Verfasst von: Internet Blog