Webdesign – auf die Gestaltung kommt es an

Veröffentlicht am:   26. Mai 2014

Ihre Internetseite ist das Aushängeschild Ihres Unternehmens. Aus diesem Grund sollte Ihre Internetseite übersichtlich, informativ und gut lesbar sein.

Um dies zu erreichen und die Verweildauer der Nutzer auf Ihrer Seite zu erhöhen, sollten Sie sich an folgende Tipps halten.

Tipp Nr. 1: Orientieren Sie sich an Ihrer Zielgruppe

Jedes Unternehmen hat einen bestimmten Personenkreis, den es ansprechen möchte. Die Interessen der verschiedenen Personengruppen unterscheiden sich jedoch zum Teil stark. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre Website entsprechend der Vorlieben Ihrer Zielgruppe gestalten und optimieren. Sie müssen eine zielgruppenspezifische Sprache und Darstellung verwenden.

Tipp Nr. 2: Setzen Sie auf aussagekräftige Texte und Bilder

Eine Website soll informieren und die Verweildauer von potenziellen Kunden auf der Seite erhöhen. Damit dies gelingt, müssen Sie den Nutzern auf Ihrer Website Unique Content, also einzigartige Texte, und Bilder mit einem hohen Mehrwert zur Verfügung stellen.

Tipp Nr. 3: Achten Sie auf den Textaufbau und die Rechtschreibung

Damit die Texte von den Besuchern gelesen werden, sollten sie gut lesbar sein. Eine gute Lesbarkeit ist garantiert, wenn:

  • die Texte keine Rechtschreib- und Grammatikfehler enthalten
  • in den Texten nicht zu viele Fremdwörter vorkommen
  • die Sätze nicht verschachtelt sind
  • der Text in einzelne Abschnitte gegliedert ist
  • der Text eine oder mehrere Überschriften hat

Tipp Nr. 4: Achten Sie auf Farben, Schriftart und Formatierung

Einem Webdesigner, der eine gut bezahlte Stelle in Luzern zum Beispiel mithilfe des Internetportals JobTonic.ch finden kann, stehen verschiedene Möglichkeiten offen, einen Text zu gestalten. So kann er zum Beispiel:

  • verschiedene Schriftenarten, Schriftgrößen und Schriftfarben verwenden
  • einen Text links, rechts oder mittig zentrieren bzw. als Block ausrichten
  • einzelne Zeilen oder Wörter fett oder kursiv schreiben bzw. unterstreichen

Grundsätzlich empfiehlt es sich, auf einer Website verschiedene Gestaltungselemente aufzunehmen. Allerdings sollten Sie es mit der Kreativität nicht übertreiben, da zum Beispiel eine verschnörkelte Schrift oder die Verwendung von grellen Farben dazu führt, dass ein Text schlecht lesbar ist.

Tipp Nr. 5: Nutzen Sie die Verlinkungsmöglichkeiten mit Bedacht

Als Betreiber einer Seite haben Sie die Möglichkeit, Ihre Website mit anderen Websites zu verlinken. Diese Möglichkeit können Sie nutzen, um Ihre Besucher auf andere interessante Seiten zu verweisen. Wenn Sie dies tun, sollten Sie jedoch bedenken, dass der Nutzer Ihre Seite verlässt. Deshalb sollten Sie nicht zu viele Seiten verlinken.

Sofern Sie sich dafür entscheiden, eine Seite zu verlinken, sollten Sie darauf achten, dass:

  • es sich bei der Seite um keine Seite eines Mitbewerbers handelt
  • die Informationen auf der verlinkten Seite verkaufsfördernd sind
  • der Link auch wirklich funktioniert

Da sich der Inhalt einer verlinkten Seite stetig ändern kann, sollten Sie die verlinkte Seite regelmäßig aufrufen, um zu überprüfen, ob der Link funktioniert und die Inhalte noch mit Ihren Ansichten konform sind.

Tipp Nr. 6: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Internetseite stets erreichbar ist

Eine Internetseite muss stets aktuell sein. Deshalb ist es notwendig, dass eine Internetseite in regelmäßigen Abständen überarbeitet wird. Am besten überarbeiten Sie nie ganze Seiten, sondern nur einzelne Unterseiten, um Erreichbarkeit Ihrer Website zu gewährleisten.

Sofern aufgrund von Wartungsarbeiten in Ausnahmefälle eine kurzzeitige Abschaltung der Seite notwendig werden sollte, sollten Sie dies zu einem Zeitpunkt tun, wo der Traffic gering ist.

Verfasst von: Gast