Von Windows auf Linux zugreifen

Veröffentlicht am:   19. Oktober 2008

Wer Windows und Linux gleichzeitig auf seinem Computer installiert hat, der möchte seinen Rechner ja effizient nutzen und die Daten der beiden Systeme austauschen, von Linux auf Windows zugreifen und auch umgekehrt.

Ihr Internet Auftritt in guten Händen
Webdesign und Webentwicklung
Planung, Erstellung, Verwaltung, Analyse und Support.

Von Linux auf Windows zugreifen ist ja kein Problem.

Einfach die Windows Laufwerke einmalig oder dauerhaft mounten, und schon kann der User auf seine Windows Partitionen, lesend und schreibend, zugreifen. Linux macht das auf einfache Weise möglich.

Aber wie kann man von Windows auf Linux zugreifen?

Ganz so einfach wie bei Linux ist das nicht.
Es sei denn, man installiert und benützt in Windows ein Tool. Es gibt mehrere davon. Hier möchte ich jedoch nur eines vorstellen, das ich selbst getestet habe und das nach der Installation einwandfrei funktionierte.

Auf einer meiner Rechner habe ich Windows XP und Ubuntu in Betrieb. Und ich wollte auch von Ubuntu auf meine Windows Daten zugreifen, ohne jedes mal meinen PC neu zu starten. Also sah ich mich im Internet um und wurde auch schnell fündig.

Ich entschied mich für Ext2 entschieden und den Entschluss nicht bereut.

Ext2 auf der Projektseite downloaden

Nach der Installation (ich habe meinen PC neu gestartet. Ob das unbedingt notwendig ist? Keine Ahnung) erscheint im Windows Explorer ein neues Laufwerk. Und tatsächlich, man kann lesend und auch schreibend auf die Linux Dateien zugreifen.

Ext2 unterstützt folgende Systeme:
Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003 und Windows Vista

Ext2 ist Freeware und somit kostenlos. Für mehr Informationen bitte die Projektseite besuchen.

Verfasst von: Thomas

Ein Gedanke zu „Von Windows auf Linux zugreifen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.